Out and about
  1. Home
  2. /
  3. Reisebericht Tansania und Sansibar
  4. /
  5. Freiwilligenarbeit im Charity Children...

Freiwilligenarbeit im Charity Children Center in Moshi

Charity Children Center

Meine Ankunft in Moshi

Mein Trip nach Tansania startete in Wien. Der Flug ging mit der Qatar Airways über Doha nach Moshi. Der Zwischenaufenthalt war mit 6 Stunden und mitten in der Nacht etwas lang. Zum Glück gab es aber einen Ruheraum mit Liegen, wo man zumindest etwas entspannen und schlafen konnte.

Bald am Morgen ging es dann weiter nach Moshi am Fuße des Kilimanjaros.  Ein seltener Augenblick den Berg mal ohne „Wolkenhaube“ zu sehen, aber immer etwas dunstig. Die Klimaerwärmung macht auch hier nicht Halt. Die weiße Schneehaube ist in den letzten Jahren bereits fast verschwunden.


Dort angekommen wurde ich von einem Mitarbeiter von World Unite abgeholt, wo wir auch gleich zur afrikanischen Familie fuhren, bei der ich die ersten beiden Wochen wohnen durfte. Ich wurde herzlich empfangen und bezog nach einer kurzen Vorstellungsrunde mein Zimmer, einfach aber nett eingerichtet.

Die folgende Woche hatte ich meinen Freiwilligeneinsatz im Charity Children Center in Moshi.

Meine Arbeit im Charity Children Center

In dieser wohltätigen Einrichtung werden hauptsächlich Kinder aus armen Familien und Waisenkinder betreut. Die noch nicht schulpflichtigen Kinder verbringen dort ihre Vormittage und zum Teil auch Nachmittage. Mit den Kindern wird gespielt, gesungen, getanzt, aber auch Englisch gelernt.

Charity Children Center learning

.Es war eine komplett neue Erfahrung für mich, zu sehen, wie afrikanische Kinder spielen und miteinander umgehen. Ich hatte es ehrlich gesagt, anders erwartet. Sie sind sehr temperamentvoll. Und ruhiges miteinander Spielen und Sitzen ist fast unmöglich. So habe ich mit den Kindern unter anderem Bewegungsspiele gemacht, um ihrem Bewegungsdrang gerecht zu werden. Und das kam super gut an😊

Charity Children Center playing

Spielzeug gibt es leider so gut wie keines, da es auch nicht lange hält. Dadurch, dass nicht genügend Spielzeug für alle vorhanden ist, wird darum gestritten. Und das hält das beste Spielzeug nicht aus. Ausreichend Spielzeug wäre daher unbedingt notwendig.

Die Einrichtung ist von den Volunteers und Spenden abhängig, da der Kindergarten nur eingemietet ist. Die Miete verschlingt dabei den Großteil der Einnahmen. Ein eigenes Haus wäre der große Traum, ist aber finanziell ohne Spendenaktionen unmöglich umzusetzen.

Wenn Ihr auch im Charity Children Center oder in einer anderen sozialen Einrichtung (wie z.B. für Straßenkinder) mithelfen wollt, könnt Ihr das gerne mit World Unite tun. Es gibt aber auch viele andere Organisationen wie Travelworks, Freiwilligenarbeit oder Interswop, die sinnvolle tolle Freiwilligenarbeit anbieten.

Warum ist die Arbeit wichtig

Diese Arbeit ist für das Aufrechterhalten der Einrichtungen sehr wichtig. Und gibt Euch unendlich schöne Momente, unvergessliche Erinnerungen, das Gefühl zu helfen und Lust auf mehr. Ich kann diese Volunteeraufenthalte jedem nur wärmstens empfehlen.

Wohin geht es als nächstes

Nach meiner ersten Woche in Tansania in Moshi führte mich meine Reise nun in ein Maasaidorf zwischen Moshi und Arusha. Auf diesen 2tägigen Besuch freute ich mich schon sehr und ich war doch etwas aufgeregt.


Dir gefällt mein Beitrag? Dann freue ich mich über Deine Unterstützung mit einem „gefällt mir“ meiner Outandabout FB-Seite und einem „Folgen“ auf Instagram. Danke!

Mehr über Tansania? Hier alle Berichte im Überblick:

Wie hilfreich war der Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Es tut mir leid, dass der Beitrag nicht hilfreich für Dich war!

Lass uns den Beitrag verbessern!